Fettabsaugung

ab 2 Stunden
Dämmerschlaf mit Lokalanästhesie / Vollnarkose
1-2 Wochen
ab 2.000 €

Während Frauen über hartnäckige Fettpolster besonders an Po, Hüfte, Oberarmen und Oberschenkeln (die sogenannten „Reiterhosen“) klagen, leiden Männer öfter unter Fett an Bauch, der Brust oder dem Hals. Die Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt, ist mittlerweile ein etabliertes und sicheres Verfahren zur dauerhaften Reduktion von Fettdepots geworden, die durch Sport und Diäten nicht verschwinden.

Dr. Hartmann hat sich schon vor über 15 Jahren auf Fettabsaugungen spezialisiert und weist durch unzählige Liposuktionen einen großen Erfahrungsschatz auf, um formschöne Ergebnisse auch bei schwierigen Voraussetzungen zu erzielen.

Wie wird die Fettabsaugung bei Goldbek Medical vorgenommen?

Vor jeder Liposuktion steht bei Goldbek Medical eine ausführliche Untersuchung und Anamnese. Im Idealfall sollte bei den Patienten das Zielgewicht erreicht sein, denn eine Liposuktion sollte nicht zur Gewichtsreduktion dienen.

Die OP erfolgt in der Regel in einer kurzen Vollnarkose. In unserer Hand hat sich die Tumeszenztechnik (wet-Technik) bewährt. Hierbei wird nach Infiltration einer speziellen Flüssigkeit das Fett schonend und schmerzarm entfernt. Die Absaugung nehmen wir über wenige Millimeter dünne Kanülen, die durch kleinste Schnittführung unter die Haut und direkt in das zu entfernende Fettgewebe gesetzt werden, vor. Mittels leichter Vor- und Zurückbewegungen lösen wir das von der Tumeszenzlösung aufgeschwemmte Fett aus dem umliegenden Gewebe heraus ab.

Welche Nachsorge muss im Anschluss der Fettabsaugung betrieben werden?

Nach erfolgreich durchgeführtem, etwa zweistündigem Eingriff legen unsere Patienten ihre Kompressionskleidung an. Diese unterstützt den Straffungsprozess und verhindert eine Wassereinlagerung in dem abgesaugten Bindegewebe.

Körperliche Anstrengungen sollten in den ersten 1-2 Wochen vermieden werden, da so das Ergebnis negativ beeinträchtigt werden kann und zudem ein höheres Risiko für Nebenwirkungen besteht.

Welche Risiken bestehen bei einer Fettabsaugung?

Als Folge der Behandlung treten wie bei jedem operativen Eingriff manchmal temporäre Schwellungen oder Blutergüsse auf. Durch die Anwendung des besonders schonenden Tumeszenzverfahrens sind Hämatome allerdings nur in seltenen Fällen zu beobachten.

Unregelmäßigkeiten und Dellenbildungen müssen als mögliche Nebenwirkungen grundsätzlich aufgeklärt werden, sind aber in erfahrener Hand eines Facharztes und bei guter Einschätzung des Gewebes extrem selten. Treten diese trotzdem auf, können sie durch kleine ambulante Korrektureingriffe oder eine Fettweg-Spritze behoben werden.

Wie viel kostet eine Fettabsaugung bei Goldbek Medical?

Da wir viele Bereiche des Körpers mit einer Fettabsaugung in die gewünschte Form bringen können, variieren hier auch Dauer, Aufwand und Narkoseform. Ebenso richtet sich unser Honorar nach der exakten Anwendung (ab 2000€).  Stellen Sie sich gerne zu einem unverbindlichem Beratungsgespräch in unserer Praxis vor.


Unverbindliche Anfrage






Instagram