Faltenbehandlung

Botulinumtoxin A

Die Glättung der Falten und Fältchen erfolgt im oberen Gesichtsbereich vornehmlich durch eine Ausschaltung der überaktiven mimischen Muskulatur mittels Botulinumtoxin. Ist die Aktivität reduziert oder aufgehoben, glätten sich die Falten kurz bis mittelfristig fast vollständig. Nur selten ist bei besonders tiefen und lange bestehenden Falten eine „Unterstützung“ durch eine Füllsubstanz nötig.

Botulinumtoxin A, kurz Botox (BTX) genannt, ist eine neurotoxische Substanz, welche die Muskelaktivität vermindert.
 Neben zahlreichen medizinischen Anwendungen (Lidkrampf; Schiefhals) ist die Substanz seit 2006 auch zur Behandlung von mimischen Falten zugelassen und stellt damit ein wirksames Mittel zur Ursachenbekämpfung dieser Falten dar.

Wir verwenden in unserer Praxis das Produkt Azzalure von Galderma. Information zum Produkt Azzalure

Mimische Falten sind v. a. die Zornes-, Stirn- und Lachfalten. Die Zahl der Injektionen und die Dosierung des BTX werden durch die unterschiedliche individuelle Ausbildung der mimischen Muskulatur bestimmt. Dementsprechend sind die Zahl der Injektionsorte, sowie die Höhe der Dosierung unterschiedlich zu wählen und bestimmen den Erfolg einer natürlich erscheinenden Verjüngung im Gesicht.

Erst nach einigen Tagen entfaltet das BTX seine Wirkung; die Haut wird glatter, man sieht entspannter aus.

Der Gesichtsausdruck sollte bei Anwendung durch einen Erfahrenen Arzt natürlich bleiben und kein „Maskengesicht“ bewirken. In bestimmten Bereichen, z.B. der Lachfalten sollten niedrigere Dosierungen gewählt werden und die Anwendung lieber kurzfristiger wiederholt werden. Die Wirkung von BTX ist zeitlich limitiert, so dass in bestimmten, teilweise sehr individuellen Zeitintervallen die Behandlung wiederholt werden muss. Ist der Muskel nach den ersten Behandlungen geschwächt, werden die Intervalle zur Aufrechterhaltung der Wirkung im Verlauf meist länger. Die Unterspritzung mit Botox kann beliebig oft wiederholt werden. Bei fachgerechter Anwendung sind Nebenwirkungen von BTX extrem selten und können sich z.B. durch eine kurzfristige und leichte Rötung als Reaktion auf das Bindungsprotein zeigen. Die Kosten für die Behandlung werden nach der Anzahl der zu applizierenden Menge berechnet. Die Injektionen können nach ausführlicher Aufklärung und der Ansicht verschiedener Behandlungssituationen noch am gleichen Tag ambulant durchgeführt werden.

Preise:

Die Preise für eine Botoxbehandlung richten sich nach den verwendeten Botox-Einheiten. Sie können je nach Muskelaktivität von Patient zu Patient variieren. In der Regel kann man von ca 150-200€ pro behandelter Zone (Zonen: Stirn / Zornesfalte / Lachfalten / Hals) ausgehen.

Hyaluronsäure

 

  • mit zunehmendem Alter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut ab. Im Alter von 40 Jahren sind bereits 50% des ursprünglichen Gehalts verloren! Hyaluronsäure bewahrt Feuchtigkeit im Gewebe und sorgt für Spannkraft, 
um der Haut ein glattes und volles Aussehen zu verleihen.
  • mit zunehmendem Alter verliert das Gesicht an Stabilität und Volumen
  • Hierdurch kommt es zu den „Alterserscheinungen“ – die Harmonie des Gesichtes geht verloren.
  • Die Tränenrinne wirkt eingefallen, der Patient wirkt „traurig“ und „müde“

Möglichkeiten der Hyaluronsäurebehandlung:

  • Volumenaufbau an den Stellen, die altersbedingt verloren gegangen sind
  • hierdurch erzielter Straffungseffekt (siehe auch unter 8-Punkte Lift / Facelift)
  • Aufbau der Tränenrinne, Kaschieren von „Tränensäcken“
  • Ziel: Frisches Aussehen ohne künstlich zu wirken

HS kommen in praktisch allen Geweben und Flüssigkeiten unseres Körpers vor. Sie haben eine fundamentale Bedeutung für den Hautstoffwechsel. Mit zunehmendem Alter nimmt die Hyaluronsäure – Konzentration in der Haut ab, sie kann nicht mehr soviel Feuchtigkeit speichern, wird dünner und anfälliger gegenüber äußeren Reizen. Es entstehen viele kleine Fältchen als sichtbares Alterungsphänomen. Nach einer längeren Behandlung entfaltet die Hyaluronsäure eine biorevitalisierende Wirkung, die Haut regeneriert und wirkt durch Verbesserung des lokalen Feuchtigkeitshaushalts straffer. Neben nur kurzzeitig wirksamen (aber sehr verträglichen) Präparaten aus nativer Hyaluronsäure, gibt es auf dem Markt Hyaluronsäure in viskoelastischen kristallklaren Gels, die sich je nach Konsistenz/Gelvariante für Faltenbehandlungen aller Art und Injektionen in allen Hautschichten anwenden lassen.

Produktinformation Juvederm

Die Wirkdauer beträgt 6-12 Monate. Die Präparate können in der ersten Tagen eine leichte Schwellung, selten auch eine leichte Rötung verursachen, die man mit Kühlung behandeln kann. Es kann auch anlagebedingt zu kleinen Blutergüssen kommen, die meist nach wenigen Tagen verschwinden. Wir empfehlen, Sport und Saunabesuche in den ersten Tagen zu vermeiden.

Permanente Füllmaterialien wären wünschenswert, hätten dann aber auch dauerhafte Nachteile: tritt eine Unverträglichkeit ein, so ist diese nur sehr schwierig zu behandeln. Aus diesem Grunde verzichten wir vollständig auf diese Substanzen und verwenden verträgliche, immer länger haltbare, aber selbstauflösende Substanzen. Bei diesen bleibt auch nach der eigentlichen Wirkzeit ungefähr 10% des Effektes erhalten, da sich körpereigene Zellen am Implantationsort sammeln.

Preise:

Die Kosten für eine Hyaluronsäurebehandlung hängen hauptsächlich von der verwendeten Substanz ab. Die Behandlung einer Tränenrinne liegt bds bei ca 300-400 Euro. Ein Volumenaufbau im Sinne eines 8-Punkte-Lifts beträgt 450€ pro Spritze.

Eigenfett

Ideal für einen länger andauernden Effekt / permanenten Effekt ist auch die Injektion von Eigenfett, welches nur für diesen Eingriff, oder aber im Rahmen einer Fettabsaugung zur Konturverbesserung am Körperstamm gewonnen werden kann.

Das Fett wird in einem besonderen Verfahren aufbereitet und in einer speziellen Technik in das Zielgebiet eingebracht. Ein Teil des Eigenfettes wird durch den Körper abgebaut, der größte Teil wird aber bei sachgerechter Anwendung vollständig eingebaut und verbleibt somit permanent am Zielort. Idealerweise lassen sich mit Eigenfettinjektionen altersbedingte Veränderungen im Gesichtsbereich, wie die Abnahme des Wangen- und/oder Lippenvolumens langfristig und mit weicher Konsistenz ausgleichen (s. auch unter Lippenaufbau / Brustvergrösserung). In manchen Fällen sind mehrere Anwendungen bis zum Erreichen des gewünschten Zielvolumens notwendig. Der Vorteil dieser Behandlung: Es sind keine Reaktionen auf körperfremde Substanzen zu erwarten. Die Fettzellen werden in einer Dämmerschlafnarkose an dafür geeigneten Körperstellen (z.B. Bauchregion oder Kniegelenksinnenbereiche) über einen kleinen Schnitt gewonnen. Die Behandlung erfolgt kurzstationär und kann je nach Ausmaß der behandelten Regionen für 1-2 Wochen eine Schwellungen und ggf. sichtbare Hämatome hinterlassen, bevor der gewünschte Effekt vorzeigbar wird. Für weitere Informationen, alternative Behandlungsmethoden und Bildinformationen vereinbaren Sie bitte einen Vorstellungstermin in unserer Sprechstunde.

Eine weitere Stoffgruppe, die zur Faltenbehandlung zur Anwendung kommt ist die synthetisch hergestellte Milchsäure. Milchsäure wird in Gelform zum Ausgleich vornehmlich tiefer Falten/ Depressionen der Haut, von eingesunkenen Narben und Defekten im Unterhautfettgewebe, bevorzugt im unteren Gesichtsbereich (z.B. naso-labiale Falten oder eingesunkene Wangen) injiziert. Über Wirkungen und Nebenwirkungen der Milchsäureanwendung im Gesichtsbereich sollte jede(r) Patientin/Patient im Vorfeld der Einspritzung durch Informations- und Aufklärungsbroschüren und eine Bilddokumentation informiert sein, die wir Ihnen bei Ihrem ersten Vorstellungstermin aushändigen. Selten kann es auch bei sachgerechter Anwendung zur Ausbildung kleiner Knötchen kommen. Zum Erreichen eines Langzeiteffektes sind mindestens 2 bis 3 Anwendungen nötig.

Preise:  ab 1500€ je nach operativem Aufwand

„Fett-Weg-Spritze“

Nichtoperative Behandlungsmethode für kleinere Fettareale im Gesichts-Halsbereich zur Konturverbesserung und für leichte Straffungseffekte. Ab 120 €

Kontakt

Goldbek Medical

Praxisklinik für Dermatologie, Kosmetik,
Plastische und Ästhetische Chirurgie

Goldbekplatz 2 . 22303 Hamburg
Telefonisch:
Plast. Chirurgie + Kosmetik: 040.80600100
Dermatologie: 040.616172
Telefax: 040.6901408

info@goldbek-medical.de
www.goldbek-medical.de

Öffnungszeiten

Praxis

Mo 8:00-13:00 Uhr, 14:30-18:00 Uhr
Di 8:00-13:30 Uhr, 14:30-18:00 Uhr
Mi 8:00-15:00 Uhr
Do 8:00-13:30 Uhr, 14:30-18:00 Uhr
Fr 8:00-15:00 Uhr

Sie erreichen uns mit den Metrobuslinien 6 und 25. Nach Absprache stehen Parkplätze auf dem Hof zur Verfügung.

Goldbek Medical, Goldbekplatz 2, 22303 Hamburg

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Kontaktformular