Brustfehlbildung

ab 2 Stunden
Vollnarkose / Dämmerschlaf mit Leitungsblock
1 Woche
ab 6.800 €

Tuberöse Brustdeformität oder Brustfehlbildung

Die weibliche Brust kann durch Brustfehlbildung in der Pubertät sehr unterschiedliche Deformitäten aufweisen. Diese betreffen sowohl das Volumen (starke Seitenunterschiede), als auch die Entwicklung der verschiedenen Quadranten und der Brustwarzenregion. Auch Knoten und Geschwulste können sich bilden. Letzteres wird als sogenannte tuberöse Brustdeformität bezeichnet. Es kommen verschiedenste plastisch-chirurgische Operationstechniken zum Einsatz, um ein symmetrisches Ergebnis wiederherzustellen. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Klärung einer Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

Häufige Arten von Brustfehlbildungen

Asymmetrische Brüste

Exakt symmetrisch sind die natürlichen Brüste keiner Frau, allerdings ist diese vollkommen normale Asymmetrie in der Regel so leicht ausgeprägt, dass sie kaum erkennbar ist. Bei einigen Frauen liegt jedoch ein auffälliger Größenunterschied vor, der operativ korrigiert werden kann.

Welche Methode hier die beste ist, richtet sich nach dem Grad der Asymmetrie und Volumen der Brüste. Sowohl eine Brustvergrößerung der kleinen Seite, als auch eine Brustverkleinerung der größeren Seite sind einseitig möglich, um den Unterschied auszugleichen.

Tubuläre Brust

Von einer tubulären Brust, umgangssprachlich auch „Schlauchbrust“ genannt, spricht man, wenn sich die Brust nicht gleichmäßig entwickelt und im oberen Quadranten mehr Volumen aufweist, als im unteren. Das gibt der Brust eine langgezogene, schlaff wirkende Optik. Es gibt bei der Tubuläre Brust verschiedene Schweregrade (nach Tubiana). Die Korrektur erfolgt bei ausreichendem Volumen durch bestimmte Straffungstechniken, bei geringem Volumen zusätzlich durch ein Implantat. Die Brustwarze, die in der Regel vorgewölbt ist, wird gleichzeitig angepasst.

Hängebrust

Eine herabhängende Brust ist nicht nur ein allmählich schleichender Prozess des Alterns. Viele junge Frauen leiden ebenfalls an der sogenannten Hängebrust. Eine genetisch bedingte Bindegewebsschwäche führt dazu, dass die Brust bereits in der Entwicklungsphase abzusinken beginnt. Dieser Zustand kann sich im Alter noch verstärken.

Die Korrektur einer genetisch bedingten Hängebrust erfolgt bei uns durch narbensparende Straffungstechniken, mit oder auch ohne Implantat.

Wie viel kostet die Korrektur einer Brustfehlbildung oder eine Bruststraffung bei Goldbek Medical?

Jedem Eingriff geht ein persönliches Beratungsgespräch voraus, bei dem die Art und Ursache der Brustfehlbildung festgestellt und über eine passende Behandlungsmethode entschieden wird. Wir prüfen gleichzeitig, ob eine medizinische Indikation vorliegt und die Kosten ggf. von der Krankenkasse getragen werden. Falls der Antrag auf Kostenübernahme von der Kasse ablehnen werden sollte, würden die Kosten als Selbstzahler bei etwa 6800 Euro liegen.

 

Wir stehen Ihnen für weitere Fragen gerne auch persönlich zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder online einen Termin zur unverbindlichen Beratung.


Unverbindliche Anfrage






Instagram