Als Abrasion werden von den Medizinern Techniken bezeichnet, bei denen Körpergewebe abgeschliffen oder abgeschabt wird. Alternativ ist auch eine Abtragung durch Verdampfen mit einem Laser möglich. Der Zusatz „derm“ besagt, dass es sich um die Abtragung von Hautgewebe handelt. Damit können verschiedene ästhetische Beeinträchtigungen behoben werden. Einsetzbar sind die Verfahren der Dermabrasion beispielsweise bei der Narbenkorrektur oder der Entfernung von Warzen. Außerdem können damit die sichtbaren Folgen einer Hyperkeratose beseitigt werden.