Dermatochirurgie

Von der kleinsten störenden Hautveränderung bis hin zur großen Tumorchirurgie verfolgen wir das Ziel, ein optimales kosmetisches Ergebnis zu erreichen. In der Regel verwenden wir unter der Haut liegende, selbstauflösende Fäden. Diese Methode bietet gegenüber der konventionellen Chirurgie folgende Vorteile:

  • Die Narbe wird sehr schmal, unauffällig und bekommt keine „Querstriche“
  • Der Verband muss in der Regel nicht gewechselt werden
  • Der Verband ist in den meisten Fällen wasserfest, so dass Sie duschen können
  • Auf Sport muss nur für wenige Tage verzichtet werden
  • Es müssen keine Fäden gezogen werden
  • Komplikationen wie Wundinfektionen treten extrem selten auf (<1/1.000)

Beispiele für Operationen

  • Entfernung von bösartigen Hauttumoren (schwarzer und weißer Hautkrebs; Basaliome, Spinaliome, Melanome)
  • Entfernung von bösartigen Hauttumoren (z.B. Leberflecke/Muttermale, Fettgeschwulste (Lipome), Zysten)
  • Entfernung störender Hautveränderungen (z.B. Stielwarzen, Alterswarzen, Altersflecken, Xanthelasmen)

Unverbindliche Anfrage

FrauHerr