Haut


Jugendliches Aussehen war schon immer ein Ausdruck

von Gesundheit und Attraktivität

Leider schreitet der Alterungsprozess aber unweigerlich fort. Im Laufe des Lebens wird die Neubildung von elastischen und kollagenen Fasern altersbedingt gedrosselt. Das polsternde Unterhautfett schrumpft, Haut und Unterhautgewebe des Gesichtes und des Halses verlieren an Volumen und Frische.

Das einst jugendliche Gesicht mit hohen, vollen Wangen verliert an Attraktivität und erscheint häufig „traurig“ und leer. Im Bereich der Stirn kommt es zum Absinken der Augenbrauen mit verstärkter Schlupflidbildung.

Das Volumen des Mittelgesichtes sackt entsprechend der Schwerkraft nach unten und bildet im unteren Gesichtsbereich zunehmend sog. „Kinnbäckchen“ und überhängende Nasen-Lippen-Falten aus. Am Hals kommt es zur Faltenbildung mit Hautüberschuss und nicht selten zeichnen sich auseinanderweichende Muskelbänder ab. Diese Prozesse treffen leider jeden, natürlich mit unterschiedlichster Ausprägung und Intensität. Glücklich ist, wer gute Gene geerbt hat und sich äusseren Einflüssen wie z.B. starker Sonneneinstrahlung oder Nikotinkonsum entzogen hat.

Wir bieten Ihnen komplexe Behandlungskonzepte, um die oben beschriebenen Alterserscheinungen wieder rückgängig zu machen, oder abzuschwächen. Fragen Sie uns gerne nach einem Beratungstermin.


Fragen? Anregungen?







Instagram